Eine „Königin“…

Warum "Königin"? Nun, aus gleich mehreren Gründen: Sie fotografiert im "Königsformat" 6x7 (exakt 56 x 69 mm). Sie ist überaus elegant und edel. Sie steht über den kleinen Dingen des Alltags. Sie liefert in ihrem Bereich grandiose Leistungen, ist aber nicht bereit, sich für alles anzubieten. Es macht sich ein Gefühl der "Klasse" (und der "Klassik") …

Eine „Königin“… weiterlesen

Polaroid-Film in einer Hasselblad?

Na, durchaus. Denn Rollfilme waren schon immer relativ teuer, sie mussten entwickelt werden usw. Daher haben Profis oft anhand von Polaroid-Filmen gemessen, ob die Belichtung gestimmt hat. Denn wenn man das erst nach der Entwicklung bemerkt hat, war nicht nur die Rolle Film verschwendet, sondern meist auch das Motiv weg. Aus diesem Grund gab es, gibt …

Polaroid-Film in einer Hasselblad? weiterlesen

Irgendwie konnte ich es nicht verhindern…

Im Sommer letzten Jahres habe ich über den teuersten Film berichtet, auf dem ich selbst je fotografierte habe. Im August habe ich dann Fotos darauf in Dänemark gemacht. Zunächst dachte ich ja: "OK, das war wohl eine ziemlich einmalige Sache." Doch so ganz losgelassen hat mich das nicht. 😉 Aus diesem Grund flatterte per Post …

Irgendwie konnte ich es nicht verhindern… weiterlesen

Erster „Einsatz“…

Erinnern Sie sich an meine "Liebesgrüße aus Moskau"? Die Moskva-5 hat am Sonntagnachmittag ihren ersten Einsatz gehabt, in Marburg, nachdem ich mich mit einem sehr guten Freund zum Kaffee, Klönen und Knipsen getroffen hatte. Im Moment muss noch eine Aufnahme belichtet werden, dann ist der Rollfilm mit 6x9-Negativen voll. Wenn er dann von der Entwicklung …

Erster „Einsatz“… weiterlesen