Spürsinn…

Jeder, der sich in letzter Zeit mit analoger Fotografie auch praktisch beschäftigt hat, wird den Namen "Spürsinn" kennen. Ein überaus sympathischer kleiner Laden, dessen Betreiber mit großem Engagement die Fotografie auf Film weiterleben lassen. Gott sei Dank! Ich habe damals, nach meiner allerersten Bestellung dort, mit dem Chef ein langes Telefonat geführt, in dem ich …

Spürsinn… weiterlesen

Schöne Neue Weitwinkelwelt…

Hach! Was habe ich mir schon Gedanken gemacht über ein passendes Superweitwinkel-Objektiv für meine X-E1! Das Fujinon 2.8/14 wäre klasse, das Zeiss Touit 2.8/12 erst recht. Doch leider sind diese beiden Linsen unverschämt teuer. OK, für meinen Geschmack wenigstens. "Was tun?", sprach Zeus. Das 16-50 ist zwar etwas weiter als das 18-55. Die Überschneidung im …

Schöne Neue Weitwinkelwelt… weiterlesen

Die Kunst, wirklich alte Objektive digital zu nutzen…

Dass man ältere, manuelle Objektive an modernen, digitalen Systemkameras (DSLR, EVIL etc.) nutzen kann, hat sich durch diverse Foren (wie z.B. den DCC) wohl auch bis in die letzte Ecke des Landes herumgesprochen. Dass dies auch Spaß machen kann, glaubt man oft erst, wenn man es selbst ausprobiert hat. Die "normale" Art, ein solches manuelles …

Die Kunst, wirklich alte Objektive digital zu nutzen… weiterlesen

Dogmatismus – und warum er mir zuwider ist

Ein Chat-Gespräch eben mit einem sehr, sehr guten Freund hat mich, mal wieder, auf den Gedanken gebracht: Ich finde jegliche Art von Dogmatismus unerträglich. Gott sei Dank sind meine Freunde keine Dogmatiker. Wahrscheinlich sind sie daher auch meine Freunde. 😉 Dogmatismus, so wie ich ihn meine, gehört in die Gruppe "Extremismus", "Fanatismus" und "Besessenheit". Es …

Dogmatismus – und warum er mir zuwider ist weiterlesen