Was fehlte noch? Ach ja…

Mal sehen… Ich habe mehrere digitale Kompaktkameras, eine digitale Messsucherkamera, mehrere DSLRs und mehrere digitale, spiegellose Systemkameras. Digital ist „voll“. Ich habe zudem einige analoge KB-Kompaktkameras, einige analoge KB-Messsucherkameras und mehrere analoge KB-SLRs. „Kleinbild“ ist auch „voll“. Vom Mittelformat habe ich mich vor einiger Zeit wieder getrennt und da möchte ich auch nicht so schnell wieder hin – hab ich zwar gemocht, ist mir zu viel Aufwand: ein neuer Scanner müsste her, eine MF-Entwicklerdose usw…

Was fehlt also noch?

Na klar! Sofortbild!

OK, hier liegen zwar noch ein paar alte Polaroid-Kameras (von meinem Vater) herum und mindestens eine davon funktioniert auch noch, doch die Filme von „Impossible“ sind zwar echt beachtenswert aber auch im gleichen Maße teuer.
Etwas Neues musste her.
Von den letzten beiden Photokinas kannte ich das Instax-System von Fuji. Doch die witzigen „Mini“-Kameras produzieren visitenkartengroße Fotos; die sind sogar mir zu klein, als dass ich sie noch „klasse“ finden könnte. Doch halt! Es gibt ja auch das „Wide“-System. Schnell geschaut und gesehen, dass die Fujifilm Instax 210 gerade im Angebot ist und … was will ich noch viel schreiben?

Instax210

Seit heute wohnt also auch eine Instax 210 bei mir und hat direkt Freundschaft mit vier 10er-Filmen geschlossen.

Ein Bericht dazu folgt… Aber sie ist schon irgendwie „cool“. (Und jetzt fehlt nun wirklich nichts mehr.)

3 Gedanken zu “Was fehlte noch? Ach ja…

  1. Pingback: Wie? Jetzt doch? Mittelformat? | RetroCamera.de

  2. Pingback: Was für eine verrückte… | RetroCamera.de

  3. Pingback: Ich fange an, die Fuji Instax richtig zu mögen! | RetroCamera.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar (bitte höflich bleiben). Wenn Sie den Kommentar abschicken, werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse übermittelt. Diese Daten werden nur innerhalb des Kommentarsystems gespeichert und nicht genutzt, sondern verhindern lediglich ein anonymes Kommentieren. Durch Absenden des Kommentars stimmen Sie der Speicherung dieser Daten zu. Danke.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s