Ein Wochenende, das in Erinnerung bleiben wird…

Das Wochenende, das gerade noch nicht zu Ende ist, wird sicher auch nicht schnell in Vergessenheit geraten, vor allem, weil es höchst arbeitsintensiv war. Doch ich schreibe hier vom ersten September-Wochenende, an dem ich mich mit ein paar ebenso fotoverrückten Freunden zu einem "Leica Meet&Greet" in Trier getroffen habe. (Marco Spalluto hat >>hier<< darüber gebloggt.) In …

Ein Wochenende, das in Erinnerung bleiben wird… weiterlesen

„Das Teil macht echt Spaß!“

Mit genau diesem Satz überraschte ich mich heute selbst, als ich die zweite Filmrolle, die ich mit der Lomo Fisheye fotografiert habe, vom Labor zurückbekam. >> Hier << hatte ich ja bereits schon berichtet, dass die kleine Lomo eine echte Fun-Camera ist. Ich muss zugeben, dass sie bisher diejenige meiner "lomographischen" Kameras ist, die mich …

„Das Teil macht echt Spaß!“ weiterlesen

Wie ein Fisch wohl fotografieren würde…

... vermutlich mit einem "Fisheye". Oh weh! Ich entschuldige mich in aller Form für das Niveau dieses Witzes. Sei's drum. Die erste "Rolle", die ich mit dem Lomo Fisheye (Sie erinnern sich?) fotografiert habe, ist zurück. Was will ich sagen? Ich bin echt positiv überrascht. Die Qualität (sofern man bei einer Lomo überhaupt davon reden …

Wie ein Fisch wohl fotografieren würde… weiterlesen

Lomo … nächster Teil

Seit einiger Zeit faszinieren mich die Kameras und Objektive von Lomography oder welche, die sich an diese Art der Fotografie anlehnen, ohne dass ich das wirklich objektiv begründen kann. Aber genau das ist ja oft so, wenn einen etwas fasziniert. Heute hat meine kleine Lomo-Sammlung Zuwachs bekommen: die Lomography Fisheye One in unschuldigem Weiß... Eine Kamera, …

Lomo … nächster Teil weiterlesen