Licht ist nicht gleich Licht

Wir als Menschen sehen Licht innerhalb eines gewissen Spektrums. Einige Tiere sehen anders, sie können zum Beispiel UV-Licht wahrnehmen. Kameras können das auch, diese Lichtbereiche werden aber i.d.R. herausgefiltert, weil ein Foto ja so aussehen soll, wie wir die Realität auch sehen.

Ein paar Beispiele…

So sieht der Blick in die Landschaft für uns Menschen aus:

light-1

Grün ist grün, Blau ist blau usw,

Wenn man nun durch einen IR-Filter das gesamte sichtbare Licht herausfiltert und der Kamerasensor nur noch Infrarot-Strahlung aufzeichnet, dann sieht das so aus:

IR_bw-2

Blattgrün wird hell, beinahe weiß, da es IR-Strahlung stark reflektiert – vor allem bei Sonnenschein, der Himmel (sichtbar in der Ecke oben rechts) wird hingegen sehr dunkel – ganz typisch für IR-Fotografie. (Weiter unten wird das nochmal deutlicher.)

Was aber, wenn man Sperrfilter weglässt und nicht nur das sichtbare Spektrum, sondern zusätzlich Infrarot UND Ultraviolet aufzeichnet? Dann sieht es so aus:

IR_UV-2

Natürlich „sieht“ es nicht wirklich so aus. Wir können es ja nicht wirklich sehen. Aber sozusagen auf unser Spektrum kondensiert, verändern sich die Farben so.
Ungewohnt, beinahe außerirdisch, nicht wahr?

Hier noch zwei weitere Aufnahmen:

Infrarot:
IR_bw-1

„Full Spectrum“:IR_UV-1

Wirklich nützlich ist das nicht, aber sehr spannend. 🙂

Infrarot-Fotografie ist Tageslichtfotografie

Die schönsten Fotos macht man früh am Morgen oder am späten Nachmittag, weil dann das Licht am schönsten ist. Die „Blaue Stunde“ weckt auch Begehren und will von vielen zeitlich gefunden werden. (Dafür gibt es übrigens gute Apps. 😉 )

Und wenn man im Sommer bei Sonnenschein mitten am Tag fotografieren möchte? Dann nimmt man am besten die Infrarot-Kamera. 😉

Heute, gegen 15 Uhr am Sønderstrand von Rømø:

himmdun

Und dann wollte ich das Auto meiner Frau (darauf legt sie Wert!) einmal in Szene setzen. Ich nutze im Urlaub aus, dass ich auch mal damit fahren darf. 😉

hyundairomoir

Solch ein Himmel bietet sich einfach an für Infrarot.