Lichtdicht?

Das sollte eine Kamera ja sein, damit sie auch Fotos aufzeichnen kann. Jedes Licht, das nicht durch das Objektiv auf den Film fällt, belichtet den Film unkontrolliert.

Bei älteren oder gar alten Kameras kann es schnell dazu kommen, dass die Lichtdichtungen nicht mehr zu 100% in Ordnung sind. Oft bemerkt man das gar nicht, bis man in praller Sonne fotografiert.

Manchmal kommt es aber gerade durch solche „Lightleaks“ zu ganz besonderen Fotos.

Hier eine kleine Studie meiner Kinder bei uns im Garten, an unterschiedlichen Tagen aufgenommen auf 400er S/W-Film (CHM 400) und entwickelt in Rodinal 1:50…

Bei einem der Fotos hat die Sonne dann so genau irgendwo in die Kamera durchgeschienen, dass es zu einem Lichteinfall kam:

kidslightleak

Witziger- und zufälligerweise an sehr spannenden Stellen. Zumindest meine Tochter sitzt genau in einem Lichtkegel. 🙂

Es zeigt sich einmal mehr: Analog ist für manche Überraschung gut. 😉

2 Gedanken zu “Lichtdicht?

Hinterlassen Sie einen Kommentar (bitte höflich bleiben). Wenn Sie den Kommentar abschicken, werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse übermittelt. Diese Daten werden nur innerhalb des Kommentarsystems gespeichert und nicht genutzt, sondern verhindern lediglich ein anonymes Kommentieren. Durch Absenden des Kommentars stimmen Sie der Speicherung dieser Daten zu. Danke.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s