Es ist nicht zu fassen…

Seit fast 1 1/2 Monaten kein Blog-Artikel mehr. Es ist aber auch wirklich der reinste Wahnsinn, was bei mir beruflich gerade so abläuft. Ich kenne es ja, dass es viele Phasen gibt, in denen mein Job, oder besser meine Jobs (Schule, Uni, Lehrbuch) hochintensiv sind, aber sowas wie in den letzten beiden Monaten habe ich selten erlebt. Und das geht noch den ganzen Mai über so weiter…

Besonders bedauerlich ist es, weil ich so einges zu berichten hätte! Ein paar neue, spannende Sachen sind bei mir eingezogen, das Leica Historica Frühjahrstreffen (inkl. der Solmser Börse) hat stattgefunden, ich war mit der Familie ein paar Tage nach Ostern in London … aber zu mehr als für Instagram hat es einfach nicht gereicht.

Daher an dieser Stelle nochmal mein Instagam-Acount. (Darf gerne „gefollowed“ werden.)
Und hoffentlich bald wieder mehr hier im Blog…

 

Ein Gedanke zu “Es ist nicht zu fassen…

Hinterlassen Sie einen Kommentar (bitte höflich bleiben). Wenn Sie den Kommentar abschicken, werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse übermittelt. Diese Daten werden nur innerhalb des Kommentarsystems gespeichert und nicht genutzt, sondern verhindern lediglich ein anonymes Kommentieren. Durch Absenden des Kommentars stimmen Sie der Speicherung dieser Daten zu. Danke.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s