„Long time no see“

Sagen die Engländer, wenn man sich eine ganz Weile nicht gesehen hat. Und hier passt es sehr gut in meinen Blog. Ich war jetzt wirklich lange inaktiv. Lust hätte ich ja gehabt, Themen auch – massig sogar – aber die Zeit, genauer gesagt: die „freie“ Zeit fehlt mir.

Der November ist ja immer ein intensiver Monat für Lehrer, doch dieses Jahr ist es besonders schlimm.

Daher auch heute leider nur ein sehr kurzer Artikel…

Kürzlich bin ich des Abends auf etwas gestoßen, dass bisher völlig an mir vorbei gegangen ist: das „Monobath“. Ein Filmentwickler, der gleichzeitig während des Entwickelns auch fixiert. Ich dachte nicht, dass dies überhaupt möglich ist. Aber andererseits, Polaroid hat das schon lange so gemacht.

Für alle, die das auch so spannend finden wie ich, hier ein paar Links:

R3 Monobath Developer Lets You Process Your Film with One Chemical Bath (PetaPixel)
Eine Diskussion im APUG-Forum
Infos bei New55 FILM

So viele Ideen, so wenig Zeit! 😦

Hinterlassen Sie einen Kommentar (bitte höflich bleiben). Wenn Sie den Kommentar abschicken, werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse übermittelt. Diese Daten werden nur innerhalb des Kommentarsystems gespeichert und nicht genutzt, sondern verhindern lediglich ein anonymes Kommentieren. Durch Absenden des Kommentars stimmen Sie der Speicherung dieser Daten zu. Danke.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s