Retro? Retro!

Wie der Name dieses Blogs ja schon anzeigt, bin ich ein echter Fan von RetroCameras (sowohl von wirklich alten Schätzen als auch von neuen, die so aussehen wie die alten.)
Ich hatte bisher analoge SLR- und Messsucherkameras (also die „echten“) und aus dem digitalen Bereich eine Messucherkamera (M8), spiegellose Kameras, die wie eine Messsucherkamera aussehen (X-E1, X-E2) und eine spiegellose Kamera, die wie eine klassische SLR aussieht (X-T1). Was noch fehlte, war eine DSLR, die wie ein klassische SLR aussieht. Leider gibt es davon nicht wirklich viele. Doch seit heute ist sie bei mir: die Kamera, die mein Set nun komplett macht …
die Nikon Df.

Df1255RC

Eine umwerfend schöne Kamera mit einem Wahnsinns-Sensor! Und das Beste daran ist, dass ich nun endlich meine wunderbaren alten (non-AI) Nikkore wieder an einer Nikon nutzen kann (da wo sie hingehören).

Ich freue mich darauf, die Df in den nächsten Wochen kennen zu lernen.

4 Gedanken zu “Retro? Retro!

  1. Jens Diercks

    Hallo und meinen Glückwunsch zur Df.
    Ich hatte sie mir gekauft, als sie am Markt erschien. Noch zum Preis von 2900.
    Und nach zwei Monaten weiter gegeben. Ich hatte aber auch keine alten Linsen.
    Nun ich fand, sie konnte nichts besser, als meine vorhandene D3X.
    Eines schon neueren Sensor, höhere ISO. Aber die Ergebnisse meiner „Alten“ reichte mir. Wie erwähnt, viel Freude damit. Sie ist schon was besonderes.
    VG
    Jens

    1. Besten Dank, Jens.
      Ich habe die non-AI 2.8/24, 1.4/50, 1.2/55 und 1.8/85, außerdem noch ein paar nette AI-Linsen und ein umgebautes R-Leica.
      Da macht die Df absolut Sinn (rede ich mir wenigstens ein ;)).
      Aber eigentlich ist die Df eine Kamera, die eher der „Bauch“ kauft als der „Kopf“. Ich habe aber gelernt, dass mich mein Bauchgefühl nur sehr selten im Stich lässt. 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar (bitte höflich bleiben). Wenn Sie den Kommentar abschicken, werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse übermittelt. Diese Daten werden nur innerhalb des Kommentarsystems gespeichert und nicht genutzt, sondern verhindern lediglich ein anonymes Kommentieren. Durch Absenden des Kommentars stimmen Sie der Speicherung dieser Daten zu. Danke.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s